Berichte

Pflegeleichte Gärten-Entspannen und Loslassen im Garten

Der "pflegeleichte Garten-Erholung und Entspannung“, mit diesem Thema bereicherte Frau Mechthild Ahlers von der Gartenakademie in Bad Zwischenahn unser Wissen mit einem qualitativ anspruchsvollen, informativen und inspirierenden Vortrag.

Eine gelungene Bilddokumentation rundete das Thema ab. Mit der Überlegung, zu welchem Gartentyp jede einzelne von uns sich rechnet, traten wir den Heimweg an.

Zwischen Burka und Kalaschnikow - Die Stellung der Frau im Islamischen Staat.

Frau Dr. Benöhr-Laqeur, Rechtsanwältin für islamisches und deutsches Recht in Bremerhaven und Hochschuldozentin berichtete uns über "Zwischen Burka und Kalaschnikow - Die Stellung der Frau im Islamischen Staat."

Sie berichtete über die religiösen Zusammenhänge und ordnete den Islamischen Staat (IS) ganz klar als Terrororganisation ein, der das Ziel hat, Ungläubige zu töten.

Dazu werden u.a. über das Internet junge Frauen aus Europa von sehr intelligenten Frauen rekrutiert.

Die Frauenbrigade des IS ist die vollverschleierte, hochgradig gefährliche  Al-Khanssaa-Brigade.

Aber auch als Selbstmordattentäterinnen werden sie ausgebildet. Genau hingucken sollten die Eltern und die Familie deshalb bei jungen Frauen, die aus Syrien zurückkommen, um entsprechende Veränderungen wahrzunehmen.

Kochen mit dem Thermomix

Beim "Event-Kochen" mit dem Thermomix  führte uns die Referentin Frau Doris Aufderheide souverän und informativ durch die Thermomixthematik.

18 Frauen nahmen an der "Einführung in den Thermomix" teil.

In der neuen Generation wird mit Cookies gearbeitet, die Rezepte aus dem Internet herunterladen und auf den Mixer aufgesetzt werden. Sie führen durch das Programm.

Diese neue Version ist eine Komplettlösung mit 12 Funktionen, Rezepte von Oma bearbeiten oder Guide-cooking.

Frau Aufderheide demonstrierte uns ihre Erklärungen an Beispielen, die wir am Ende des Abends verkosteten.

Voller Informationen, Eindrücken und sehr satt beendeten wir diesen schönen Abend.

Am 09.02.17 starteten die Teilnehmerinnen mit den mitgebrachten Thermomixen zu einem Koch-Erfahrungsaustausch.

Es wurde gehackt, gerührt und vieles mehr.

Am Ende des Abends genossen wir die zubereiteten Speisen, tauschten viele Erfahrungen aus, nahmen Anregungen mit und beschlossen eine Wiederholung mit weihnachtlichen Speisen.

Unser herzlicher Dank galt Frau Aufderheide.

Jahreshauptversammlung

Anlässlich unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Dienstag, den 17.01.2017 begrüßte Elke Kliebisch rund 40 Frauen.

Nachdem wir alle unseren Grünkohl verspeist hatten, wurden die weiteren Punkte der Einladung zügig abgearbeitet.

Nach dem Kassenbericht und den Entlastungen hielt Schriftführerin Nicole Bremer ihren umfassenden Jahresbericht, mit vielen Fotos, unterhaltsam, anregend und wiederfindend.

2016 konnten wir 6 neue Mitglieder begrüßen. Die neue Ortsvertrauensfrau für Bexhövede, Angela Harder stellte sich vor. Nach den Ehrungen schloss Elke Kliebisch die Versammlung.

Wichtelherstellung mit der Nadelfilztechnik

Aufgrund der starken Nachfrage wurde der Kurs sowohl am 08.11. als auch am 16.11.2016 angeboten. An beiden Tagen wurde unter der Anleitung von Frau Heide Krüger fleißig gewerkelt.

Zuerst wurde an einem einfachen Versuchsstück das „Nadelstechen“ geübt. Hierdurch werden die Wollfasern miteinander verfilzt. Danach versuchten wir uns dann alle an einem Wichtel. Mit viel Freude und auch manchen Aua-Rufen (weil die Nadel Kontakt zu den Fingern gesucht hat) hat dann jede von uns einen ganz besonderen und einzigartigen Wichtel hergestellt.

Spendenübergabe

Am 08.11.2016 konnten die Landfrauen eine Spende an die Tafel in Loxstedt übergeben. Der Spendenbetrag war ein Teilbetrag aus den Einnahmen des Herbstmarktes in Loxstedt, bei dem wir unter anderem Blechkuchen, Waffeln, Brot und diverse Aufstriche sowie selbstgebundene Blumensträuße verkauft haben.

16. Frauenfrühstück

Ca. 80 Landfrauen und Gäste waren zum Frühstück in der Gaststätte Hersemeier in Hohewurth erschienen. Neben vielen Leckereien vom Buffet kam das Klönen nicht zu kurz. Zur weiteren Unterhaltung kam dann Frau Yvonne Blunk mit einem Pianisten zu der Veranstaltung. Sie präsentierte einen bunten Querschnitt durch viele Operettenmelodien. Dies tat sie so mitreißend, dass an mancher Stelle gern mitgesummt und gesungen wurde.

Herbstmarkt in Loxstedt

Mit „herbstlichen Leckereien aus der Landfrauenküche" beteiligte sich der LF-Verein Donnern u.U. beim gut besuchten Herbstmarkt in Loxstedt, der neu konzipiert und organisiert wurde.

Ob Blechkuchen, Waffeln mit Apfelmus, Schinkenwaffeln oder selbstgebackenes Brot mit und ohne Aufstrich, alles wurde reißend verkauft.

Ein herbstliches Ambiente, gestaltet durch Sträuße und Kränze, die käuflich erworben werden konnten, rundete das Angebot ab und lud viele Besucher zum Verweilen ein.

 

Wir hatten gutes Wetter, viel Spaß beim gemeinsamen Arbeiten und angeregte Kommunikationen, so dass wir uns schon auf die Wiederholung im nächsten Jahr freuen.

Der gesteuerte Kunde

Am 15.03.2016 trafen wir uns mit 36 Damen in der Gaststätte Tafelhof in Sellstedt. Frau Christiane Heeren von der Landwirtschaftskammer in Oldenburg-Süd referierte zu dem Thema:

                                            Der gesteuerte Kunde.

 Es wurde erklärt warum wir kaufen, was wir kaufen. Frau Heeren verdeutlichte, dass in der Werbung immer mehr Bilder und weniger Worte eingesetzt werden, die Güter des täglichen Bedarfs werden inszeniert und auf die entsprechenden Zielgruppen zugeschnitten.

Einkaufen ist heute ein Prozess, der mit allen Sinnen wahrgenommen wird. Die Farbe, der Geruch, die Beleuchtung und die Beschallung haben eine immense Bedeutung.

Auf die Torten, fertig, los...

Das professionelle Befüllen und Verzieren von Torten übten wir am 10. März 2016 mit Herrn Bäcker Dahl in Dorum in seiner Konditorei.

Obwohl im Vorfeld durchaus versiert in der Bearbeitung von Torten, konnten wir viele Tricks dazulernen, z.B. die sinnvollste Reihenfolge der einzelnen Tortenböden oder das richtige Rosettenspritzen.

Dabei hatten wir viel Spaß mit Herrn Dahl in seiner Bäckerei.

Zum Ende ging jede Frau stolz mit ihrem "Meisterstück" nach Hause und konnte so Familie und Freunde verwöhnen.

Die Angst der Kinder nicht weg reden

Für die Landfrauenvereine Donnern und Stotel begrüßte die Vorsitzende Ute Berger am 16.02.16 Herrn Dr. Axel Renneberg als Referenten zu dem Thema "Die Ängste von Kindern nicht weg reden" im Bürgersaal der Gemeinde Loxstedt.

Dr. Renneberg ist Chefarzt für Kinder und Jugendliche in der AMEOS-Klinik am Bürgerpark.

Er erläuterte die Ursachen von Kinderängsten und erklärte uns, dass Kinder ihrerseits auf die Ängste der Erwachsenen und wie diese damit umgehen, reagieren.

Bis zum 10. Lebensjahr leben Kinder in einer eingeschränkten Welt. Sie glauben, dass sie der Mittelpunkt der Welt sind und fühlen sich deshalb verantwortlich für schlimme und angsteinflößende Situationen (z.B. Ehekrise der Eltern).

Wir müssen unsere Kinder begleiten, sie benötigen eine Vertrauensperson. Regeln müssen eingehalten werden, sonst entsteht Isolation durch Fehlverhalten.

Es ist sinnvoll, über alle Themen, gut durchdacht und altersgerecht, mit Kindern immer wieder zu reden. Manchmal hilft es auch, das Kind einfach mal in den Arm zu nehmen.

Da es nicht nur "gute Menschen" gibt, müssen wir lernen, unsere Ängste zu nivellieren.

Kinder und Jugendliche lernen dabei von uns Erwachsenen.

 

Wenn Ängste sich verselbständigen, sollte professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden. Herr Renneberg verwies auf das Buch "Posttraumatische Belastungen bei Kindern".

Nähkurs-Upcycling

Am 22. und 23. Januar 2016 lernten wir mit 10 Personen von Frau Renate Droegemüller, Lehrerin i.R. aus Bremen,  unter dem Motto "Ich war einmal ein Herrenhemd und werde.......", wie man mit nur wenigen effektiven Nähten Rucksack, "Schmeiß-rein-Beutel",  Handytasche oder Kleidung aus alten Stoffen herstellen kann.

Wir lernten "Upcycling".

Frau Droegemüller verarbeitet getragene Kleidung, alte Reißverschlüsse, alte Knöpfe oder auch Polsterstoffe, Kunststoffbeutel und vieles mehr.

Sie vermittelt Hintergrundinformationen zu Textilgiften, insbesondere in Kinderkleidung und erklärt den Umgang mit Kleidung um Allergien oder z.B. Leberschädigungen zu vermeiden (ökologisch, nachhaltig, einzigartig).

 

Mit vielen neuen Anregungen und Ideen  versehen, bedankte Heike Bahr sich, im Namen aller Teilnehmer, nach diesen zwei schönen Tagen bei der Referentin mit einem kleinen Geschenk und wünschte allen einen guten Heimweg.

Jahreshauptversammlung

Am 19.01.2016 fand ab 19:30 Uhr unsere Jahreshauptversammlung statt. 42 Frauen hatten sich angemeldet und begannen den Abend mit einer leckeren Hühnersuppe. Danach wurden die Tagesordnungspunkte zügig und ohne Diskussionen abgearbeitet.

Abwechslung gab es Dank Frau Ulrike  Meinhardt, Flüchtlingsbeauftrage der Gemeinde Loxstedt. Sie gab uns einen kurzen Einblick in die aktuelle Situation der Flüchtlinge in der Gemeinde Loxstedt. Uns wurde auf anschaulicher und motivierender Art erläutert, wie sich bereits viele Ehrenamtliche bei der Unterstützung der Flüchtlinge einbringen. Sollte von uns noch jemand unentschlossen sein, ob oder wie er helfen kann, so kann er sich jederzeit bei Frau Meinhardt in der Gemeinde melden.

Zum Abschluss des Abends sangen wir zur Freude aller einen mehrstimmigen Kanon.

Kochshow im Seefischkochstudio

Am Freitag, den 15.01.2016 machten wir uns mit 12 Damen zum SEEFISCHKOCHSTUDIO ins  Schaufenster, Bremerhaven auf den Weg. Dort angekommen hörten wir zusammen mit ca. 60 weiteren Damen und Herren zunächst einen kurzen Vortrag von Ralf Harms über die Geschichte des Kochstudios, das bereits seit 1927 existiert. Danach folgte Interessantes aus der Fischkunde, damit wir zukünftig beim Fischkauf erkennen können, ob der angebotene Fisch auch tatsächlich frisch ist.

Im Anschluss hieran wurden die Fische (Schellfisch, Kabeljau, Scholle Seelachs, Forelle, Rotbarsch, Lachs…) mit Erklärung von Herrn Harms auf unterschiedlicher und recht einfacher Weise zubereitet. Dies konnte dank der gut angebrachten Spiegel bis in die letzte Reihe prima verfolgt werden.

Nach gut einer Stunde durften wir dann zum Essen gehen. Es gab nach einer Gemüsesuppe für alle, ein Buffet mit warmen und kalten Leckereien. Zum Teil mit dem Fisch, der kurz zuvor von Herrn Harms vor unseren Augen zubereitet worden war.

 

Als wir dann gegen 21:00 Uhr den Heimweg antraten, war der Fisch nicht nur bei uns allen im Bauch, sondern spukte sicher in einigen Köpfen in Form von neuen Rezepten herum.

0 Kommentare

Weihnachtsfeier

Am 10.12.2015 trafen wir uns um 18:30 in der kleinen, gemütlichen Kirche in Bexhövede zu einer weihnachtlichen Andacht. Danach ging es zu dem weihnachtlich geschmückten Saal der Familie Bender, wo es ein leckeres Rouladen-Essen für alle gab. Nach diesem gelungenen Essen hat Herr Wilhelm Röhrs den Vortrag

                           

                            Die Weihnachtszeit, ein Paket mit besonderem Inhalt

gehalten.

 

Er hat mehrere kurze Geschichten vorgetragen, die besinnlich, teilweise nachdenklich aber auch sehr herzlich waren. Es wurden natürlich auch noch gemeinsam einige Weihnachtslieder gesungen und nach diesem harmonischen Abend ging es für uns in die Weihnachtstage.

Fahrt zum Weihnachtsmarkt Stade

Am 02.12.2015 machten sich 50 Landrauen um 13:00 Uhr mit dem Bus auf den Weg nach Stade zum Weihnachtsmarkt, um sich etwas auf Weihnachten einzustimmen. Zu Stärkung gab es im Alten Land noch für alle Kaffee und Kuchen. Auf dem Weihnachtsmarkt bestaunten wir die hübsche Beleuchtung und den Bratwurststand, der in Form einer Pyramide aufgebaut worden war. Danach trennten wir uns und erkundeten den Markt in kleinen Gruppen.

 

Auf der Rückfahrt waren wir zwar alle etwas müde aber dennoch hatten wir noch sehr viel Spaß und es wurde viel und kräftig gelacht. 

Frauenfrühstück

Am 07.11.2015 haben wir uns in der Gaststätte Hersemeier in Hohewurth zum Frauenfrühstück mit 120 Landfrauen bei noch herbstlicher Deko getroffen.

Nach einem reichhaltigen Frühstück in Buffet-Form hat Frau Annelie Keil einen Vortrag zu dem Thema:                                       

Mütter und Töchter, Schwiegermütter…

gehalten. Dieser Vortrag war recht kurzweilig und unterhaltsam, aber dennoch wurde neben viel Lachen auch über das eine oder andere Erzählte nachgedacht.

Ihren Humor bewies Frau Keil unter anderem bei ihrer Verabschiedung. Sie bekam ein Alpenveilchen übergeben und musste doch laut darüber lachen, da es für sie eigentlich nur eine Pflanze gibt, die sie  nicht mag, ….. ein Alpenveilchen, dennoch wollte sie diesem Exemplar ein besonderes Plätzchen schenken.

Fußballländerspiel

Am Samstag, den 03. Oktober 2015 hat das „Länderspiel der Deutschen Bürgermeister-Auswahl gegen die Auswahl aus Südtirol“ in Nesse stattgefunden. Gemeinsam mit dem Landfrauenverein Stotel u.U. haben wir die Kaffeetafel in der Mehrzweckhalle organisiert.

 

Wir haben gemeinsam über 100 Torten gebacken und an diesem sonnigen Tag mit viel Freude und Eifer verkauft. Abends waren wir zwar recht kaputt, aber Dank unser aller Einsatz konnten wir aus dieser Aktion heraus, eine Spende in Höhe von € 2.100,00 an das SOS Kinderdorf übergeben.

Auf zur Nordseeküste

Morgens um 8:00 Uhr machten wir uns bei grauem Wetter, aber trotzdem froh gelaunt, auf den Weg nach Neuenwalde zur Familie Icken, um einiges über die Aufzucht und Vermarktung von Bioschweinen zu erfahren. Nach einer kleinen aber feinen Stärkung ging es dann weiter nach Spieka-Neufeld, wo wir uns eine Krabbenschälmaschine bei der Familie Kocken erklären ließen. Das leckere Mittagsessen wurde in der Nachbarschaft im Gasthof Eymers eingenommen. Die nächsten zwei Stunden haben wir dann bei herrlichen Sonnenschein und blauen Himmel in Cuxhaven-Duhnen mit Bummeln, Spazierengehen oder einfach nur in der Sonne sitzend verbracht.

 

Zum Abschluss fuhren wir nach Nordleda, um den Tag mit einem üppigen Tortenbuffet im Gasthaus Peters ausklingen zu lassen.

 

Gegen 19:00 brachte der Busfahrer uns satt, glücklich und mit vielen neuen Eindrücken zurück nach Loxstedt.

0 Kommentare

Klassik im Garten in Donnern

30 Landfrauen und „Landmänner“ bestellten Sonnenschein und ein laues Lüftchen.

Sie brachten neben guter Laune auch noch leckeres Essen für das Büffet mit und stimmten sich bei einem munteren Sektempfang auf den Abend ein. Danach wurde der wunderschön angelegte Garten besichtigt. Es gab dort viele liebevoll angelegte Bereiche und „Inseln“.

Im Anschluss hieran wurden die Teilnehmer verwöhnt mit virtuell gespielter Klassik und wortgewandter Unterhaltung von Simon Bellett. Anschließend lauschten alle den fröhlichen Klängen von Beethoven, Mozart, Tschaikowsky und vielen mehr, die durch den Garten klangen.

So konnten alle den schönen milden Abend bis in den späten Abend genießen.

Das Aufräumen wurde „Landfrauen-Typisch“ von allen gemeinsam erledigt.

0 Kommentare

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB