Beverstedt | Appeln | Kirchwistedt | Bokel | Stubben | Heerstedt | Lunestedt | Hollen


Neuester Bericht:

Es darf gelacht werden

"Es darf gelacht werden" versprachen die Beverstedter Landfrauen mit ihrer diesjährigen Nachmittagsveranstaltung - und es war nicht zu viel versprochen. Renate Kiekebusch aus Düdenbüttel (nach eigener Aussage kein Künstlername!) gestaltete mit ihren lockeren plattdeutschen Erzählungen und heiteren Geschichten aus ihren veröffentlichten Büchern zusammen mit Thomas Sölter als Akkordeonbegleiter für die kleinen Pausen zwischendurch einen ausgesprochen kurzweiligen Nachmittag. Herzhaftes Lachen klang aus dem Beverstedter Gemeindehaus und mit rhythmischen Klatschen begleiteten die Frauen die schwungvollen Stimmungslieder von früher. Mit dem Zitat von Albert Camus "Der Herbst ist wie ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird" begrüßte Vorsitzende Imke Spinken die Teilnehmerinnen und dankte der Ortsgruppe Beverstedt 1 für die herbstliche Tischdeko, in der sich genau "dieser zweite Frühling" wiederfand. Wichtig war ihr mit dieser Veranstaltung auch die Pflege der plattdeutschen Sprache.

Nach der gemeinsamen Kaffeetafel stimmten die Landfrauen gleich zum ersten Akkordeonbeitrag bei "Herrn Pastor sien Koh" fröhlich mit ein und das Eis war gebrochen. Renate Kiekebusch plauderte in einem so natürlichen Platt munter darauf los, dass es einfach Spaß machte ihr zuzuhören. Witzig erklärte sie die Unterschiede zwischen den Kehdingern und den Menschen aus dem Alten Land, wo sie jetzt lebt, erzählte aus ihrer Kindheit in Basdahl und weckte Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Die Kinder gingen noch zu Fuß zur Schule und zum einzigen Termin in der Woche gingen 30 Kinder aus dem Ort zur Kinderstunde mit "Tante Abbenseth", um bei Geschichten aus der Bibel zuzuhören.

Die Feiertage im griesen November waren für die Kinder kaum auszuhalten und der einzig gute Tag in diesem Monat war der Geburtstag Kiekebuschs. Die Empfindung "Wat hett dat Spaß makt" konnten die Zuhörerinnen absolut amüsiert nachempfinden, als die Erzählerin die Anekdote vom Märchenspiel "Rotkäppchen" zur Gestaltung der Geburtstagsfeier zum Besten gab.

Erinnerungen wurden wach an Dinge, die es heute nicht mehr gibt wie Gummitwist, Kaugummiautomaten und riesen Pfützen, die es auf dem Schulweg zu überwinden galt. Welche Zeit der technischen Entwicklung liegt zwischen dem Kasettenrecorder, den Smartphone-Apps, Kaffee to-go und den "dösigen Kaffeevollautomaten, die keinen ehrlichen Filterkaffee können". Das alles "erklärte" Renate Kiekebusch in einem köstlichen Platt. Als Akkordeonspieler Thomas Sölter zum Abschluss total passend das Lied "In Swiensgalopp - Jo de Tiet, dat Oos, dat löppt so gau" intonierte, konnten die Landfrauen einfach nur rhythmisch mitklatschen.

 

Text und Fotos - Monika Gremke


Weitere Neuigkeiten des LandFrauenvereins Beverstedt finden Sie unter » Berichte

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB