Beverstedt | Appeln | Kirchwistedt | Bokel | Stubben | Heerstedt | Lunestedt | Hollen


Neuester Bericht:

Besuch des Hagener Königsmoores

Am 16. Mai 2019 unternahmen 13 Landfrauen und zwei Männer eine geführte Wanderung durch das Hagener Königsmoor.

Dieses Moor wurde zwischen 1820 und 1845 vom König von Hannover meierrechtlich vergeben. Die Nutzung begann mit dem Handtorfstich, ein noch verhältnismäßig geringer Eingriff in die Naturlandschaft Moor. Es folgte in den Jahren 1971 bis 1996 der maschinelle Torfabbau, der einen Jahrtausende alten Lebensraum für besondere Tiere und Pflanzen zerstörte.

Im Jahre 1999 ist es gelungen, hier ein Stück eines schon verloren geglaubten Naturraumes  durch Wiedervernässung zurückzugewinnen. Somit wurde der Vernichtung des Hochmoores entgegengewirkt. Es wird wieder wachsen, allerdings nur einen Millimeter pro Jahr!

Nicht nur die Geschichte des Königsmoores, sondern auch seine Fauna und Flora, wie z. B. Sumpfcalla, Besenheide und Wollgras,  brachte uns Herr Joachim Cordes nahe.

Leicht durchgeregnet konnten wir uns im Burgcafé der Hagener Burg, welches vom Landfrauenverein Bramstedt und Umgebung unterhalten wird, bei leckerer Zitronentorte und Butterkuchen stärken.

Mit einer plattdeutschen Burgführung von Anne Candler endete um 17.00 Uhr ein informativer Nachmittag.


Weitere Neuigkeiten des LandFrauenvereins Beverstedt finden Sie unter » Berichte

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB