Tagesfahrt zur "Botanika" und dem "Rhododendronpark" in Bremen

Am Mittwoch, den 23. Mai 2018 fuhren 46 Landfrauen mit dem Bus nach Bremen zur "Botanika" und in den Rhododendronpark. Nach einer einstündigen Führung durch das Naturerlebniszentrum "Botanika" blieb noch genügend Zeit den Rhododendronpark auf eigene Faust zu erkunden. Die Hauptblüte war in vollem Gange und somit konnten die Landfrauen den Anblick und den Duft in vollen Zügen genießen. 

In der Botanika konnten die Besucher mit allen Sinnen in die naturgetreuen Welten Himalaya, Borneo und Japan in die Kultur Asiens eintauchen.

Im japanischen Garten der Botanika findet sich eine neue Attraktion: Der europäische Friedens-Buddha. Auf jedem Kontinent soll auf Initiative des Dalai Lama ein Friedens-Buddha errichtet werden. Der erste, der für den Kontinent Asien, wurde 1993 vom Dalai Lama im Jayanti-Park in Neu Dheli geweiht. Der zweite Friedens-Buddha ist seit August 2017 in der Botanika zu finden. Die mit Blattgold verzierte bronzene Statue soll als Friedenssymbol für alle dienen und keine Kultstätte sein.

Zusammen beherbergen und zeigen der umliegende Rhododendronpark und die  Botanika die zweitgrößte Rhododendronsammlung weltweit aus insgesamt 46 Hektar. Nahezu 600 Wildarten und 3000 Züchtungen gedeihen dort. Nur die Sammlung der Königin Elisabeth von England ist noch größer.

Am Ende eines sonnigen Tages waren sich alle Landfrauen einig, dass sich der Ausflug nach Bremen auf jeden Fall gelohnt hat.

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB