Jahreshauptversammlung 2018

OFFENWARDEN Birgit Knoop aus Rechtenfleth  ist neue Vorsitzende des Landfrauenvereins Wersabe und Umgebung. Auf der Jahreshauptversammlung in der Gastwirtschaft Ficke in Offenwarden war sie von den 41 anwesenden Landfrauen einstimmig gewählt worden. Sie teilt sich den Posten der ersten Vorsitzenden mit Elke Mencke aus Offenwarden und wird Nachfolgerin von Reinhild Morisse aus Wersabe. Diese Doppelspitze hatten Elke Mencke und Reinhild Morisse eingeführt, als sie vor zehn Jahren die Vereinsführung von Margret Meyer übernahmen. Damals wurde auch eine Altersgrenze von 65 Jahren für die Vereinsspitze eingeführt, um das Führungsteam nicht überaltern zu lassen. Diese Stufe hätte Reinhild Morisse in der nächsten Wahlperiode erreicht. Deshalb kandidierte sie nicht wieder. Birgit Knoop war sofort bereit, das Amt zu übernehmen, als sie darauf angesprochen wurde. „Ohne ehrenamtlich tätige Menschen würde es in unseren Dörfern manches Angebot und auch manchen Verein gar nicht mehr geben“, sagte die 54jährige Verwaltungsfachangestellte, die beim Magistrat in Bremerhaven tätig ist. „Aber ich bin Landfrau durch und durch“, sagt die neue Vorsitzende, die seit 15 Jahren im Verein ist, „denn unsere Familie bewirtschaftet in Rechtenfleth einen landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieb“. Eine andere Quotenregelung als bei Reinhild Morisse traf bei den turnusgemäßen Wahlen die stellvertretende Kassenwartin Silke Bolte aus Offenwarden. Sie durfte nach zwölf Jahren Amtszeit nicht wieder kandidieren. Ihre Nachfolgerin wurde Gisela Wilken aus Uthlede. Wieder gewählt wurden die Kassenwartin Edith Kathmann, die zweite Beisitzerin Ruth Dageförde und die stellvertretende Schriftführein Birgit Kathmann. Kassenprüferin wurde Erika Knoop. Birgit Kathmann hielt einen Rückblick über das vergangene Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen wie Vorträgen, Ausflügen, Bastelaktionen und kulinarischen Aktionen. Einer der Höhepunkte war das Kirchenkabarett „Glaubenspfeffer“ in der voll besetzten Uthleder Kirche, das die Wersabeer gemeinsam mit den Wulsbütteler Landfrauen organisiert hatten. Selbstverständlich war für die Landfrauen auch die Teilnahme am Offenwarder Schützenfestumzug und an den Erntefesten in der Umgebung. Mit ihrem Erntewagen gewannen sie jeweils den ersten Preis auf den Festen in Kassebruch und Uthlede. Nach einem gemeinsamen Essen nach dem offiziellen Teil der Versammlung hielt Elke Mencke die Laudatio auf Reinhold Morisse, mit der die nun gemeinsam zehn Jahre lang die Führungsspitze des Vereins gebildet hatte. Bereits 1989 war Reinhild Morisse zu den Landfrauen gekommen und hatte neben zahlreichen Veranstaltungen auch das 50jährige Jubiläum mit organisiert. Mit einem großen Blumengesteck bedankten sich die Landfrauen bei ihr für ihre Tätigkeit. Blumen gab es auch für Silke Bolte. Eine besondere Dankesurkunde erhielt die ausscheidende Vorsitzende auch noch vom Niedersächsischen Landfrauenverband. Abgerundet wurde der Abend von einem bunten Unterhaltungsprogramm, das die Damen als Überraschung für Reinhild Morisse vorbereitet hatten.

Otto Baur

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB