Frühstück mit dem Wandergesellen

Daniel Lorenzen, mittlerweile Bäckermeister berichtet  von seiner Walz als Wandergeselle.

56 Frauen sind der Einladung des Landfrauenvereins Bramstedt in die Gaststätte „An de Eck“ gefolgt. Als der Wandergeselle, (begleitet von einem jungen Zimmermann, der sich momentan auf der Walz befindet) in seiner Wanderburschen-Kluft, den Saal betritt gibt es einen spontanen Applaus, obwohl er noch kein Wort gesagt hat.

Nach dem reichhaltigen Frühstück, das Reiner Grotheer und sein Team bereitet haben, wird es ruhig und Daniel Lorenzen fängt an die Frauen mit auf seine dreijährige Reise zu nehmen, die ihn in durch verschiedene Länder und Bäckereien geführt hat. (Schweiz, Österreich, Arabische Emirate, Neuseeland, Australien)

Dabei erklärt er auch den Zusammenhalt der Gesellen, die ungeschriebenen Gesetze und die Höhen, aber auch Tiefen, die er auf einer seiner dreijährigen Reise erlebt hat.

Mit fünf Euro, wenig Gepäck und ohne Handy gehen die Gesellen drei Monate mit einem Altgesellen mit, in seinem Fall war es eine Schreinerin, bevor sie in einer Zeremonie mehrerer Gleichgesinnter auf die alleinige Reise geschickt werden.

Es wurde sehr viel über seine Anekdoten gelacht, es flossen aber auch Tränen der Rührung, da er die Kunst besaß so zu erzählen, als würde man ihn persönlich begleiten.

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB