JHV mit Ehrung

96 Teilnehmerinnen, ein Mammut-Programm mit einem tollen Jahresrückblick, eine sehr gesunde Kassenlage, Wiederwahl des gesamten Vorstands mit fünf Beisitzerinnen und ein Meer verteilter Blumen als Dankeschön an alle, die in irgendeiner Weise für den Verein aktiv waren – das ist das Bild der Jahreshauptversammlung des 575 Mitglieder zählenden Landfrauenvereins Beverstedt. Tränen der Rührung und Standing-Ovation löste die ganz besondere Verabschiedung von Ilse Oerding aus, die nach ihrem Eintritt in den 60er Jahren  in 44 Jahren immer für ihre Ortsgruppe da gewesen ist.

Zu ihrer einleitend selbst gestellten Frage „Ist Landfrauenarbeit noch zeitgemäß?“ gab Vorsitzende Imke Spinken ein eindeutiges  „Ja“.   Im Sinne eines Zitats von George Bernhard Shaw „…Tradition ist wie eine Laterne, dem Klugen leuchtet sie den Weg“ ermunterte sie die Mitgliederinnen: „Lasst uns den Weg in die Zukunft gehen. Die Laterne der Tradition wird uns den Weg leuchten“.

Dazu passend verlas sie die Namen der 17 neu eingetretenen Mitgliederinnen. Wer anwesend war, bekam zur Begrüßung den Landfrauen-Anstecker.

Kassenführerin Marion Eichhoff präsentierte ein gutes Finanzpolster, machte mit ihrem Bericht aber auch deutlich, dass durch die hohe Abgabe von Verbandsbeiträgen vom Mitgliedsbeitrag (20 €) nur circa fünf Euro für die Vereinsarbeit bleiben.

Auf Grund der von Ute Michaelis und Antje Börger geprüften Kasse wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Neue Kassenprüferin wurde Monika Kaschorek.

Perfekt vorbereitet hatte der Wahlausschuss unter Vorsitz von Henriette Ahrens den reibungslosen Ablauf der Vorstandswahlen. Während der Auszählung blickte die zweite stellvertretende Vorsitzende Marlies Schirmer per Powerpoint mit einem tollen Jahresbericht auf insgesamt 32 Aktivitäten – Kurse, Seminare, Versammlungen, Fahrten, Reisen und übergeordnete Veranstaltungen – zurück.

Nach Verkündung fast einstimmiger Wiederwahl bekam der Vorstand kräftigen Applaus aus der Versammlung: 1. Vorsitzende Imke Spinken, Stellvertreterinnen Petra Brinkmann und Maries Schirmer (alle einstimmig), Kassenführerin Marion Eichhoff, Stellvertreterin Silvia Fischbeck,  Schriftführerin Rita Schnakenberg-Buhr, stellv. Schriftführerin Heidrun Scholl (neu),  Beisitzerinnen Gerlinde Mehrtens, Gunda Müller, Maren Suhr, Karin Ehlen und Gisela Gohde.

Die Wahl der Ortsvertrauensfrauen hatte in den Ortsgruppen stattgefunden und Imke Spinken verlas die lange Liste.

Mit einem großen Dank und Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement im Vorstand, als Ortsvertrauensfrauen und in verschiedensten Aufgabenbereichen verabschiedete die Vorsitzende Silke Gremke (stellvertr. Schriftwartin/Protokollführerin), Doris Götjen (Internetpflege), Ingrid Logemann, Karin Frielingsdorf, Babette Hildebrand (Reisen), Irene Bauermeister,  Marlies Hillmann und Hannelore Breden.

Als Anregung aus der Versammlung aufgreifen will der Verein das Thema „Fair Trade“ auch zur Unterstützung des Ortes auf dem Weg zur „Fair Trade-Gemeinde“.

Als „Schmankerl“ zum entspannenden Abschluss  lasen Margit Latza und Rita Malachewitz  aus der Briefesammlung „Sommer in Lesmona“ .

  

Foto und Text Monika Gremke

 

Einen großen Dank und Anerkennung für ehrenamtliches Engagement erhielten Mitgliederinnen (soweit anwesend) im Landfrauenverein Beverstedt. Von links Marlies Hillmann, Silke Gremke, Ilse Oerding,

Hannelore Breden, Doris Götjen, Karin Frielingsdorf.

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB