Landfrauen genießen das Mecklenburger Seenparadies

Die diesjährige Fünftagereise der Stoteler Landfrauen führte zur Mecklenburgischen Seenplatte. In Waren ging es an Bord für die Schiffsfahrt auf Deutschlands größtem Binnensee, der Müritz. Von Neubrandenburg aus gab es Ausflüge für die 32 Landfrauen und den vier männlichen Begleitern unter der bewährten Leitung von Urda Luden. Mit einem Stadtführer wurde der Hotelstandort Neubrandenburg mit den schönen Sehenswürdigkeiten der Backsteingotik erkundet. Weitere Ziele war das Gebiet der Strelitzer Seenplatte mit der Wasserstadt Fürstenberg/Havel, der Stadt Rheinsberg im Ruppiner Land, sowie ein Besuch auf der Schlossinsel Mirow, mit dem romantischen Residenzschloss und einer gotischen Backsteinkirche, umgeben von einem verträumten Schlosspark.

Höhepunkt war der Ausflug zur Ostseeinsel Usedom mit dem Besuch der Seebäder Heringsdorf, Ahlbeck, Bansin und Swinemünde.Namen mit großer Vergangenheit, eindrucksvollen Seebrücken  und prachtvollen Villen, die auch heute noch zum Träumen verleiten. Auf dem Rückweg wurde im Kreis Ludwigslust-Parchim eine Sanddorn-Manufaktur besichtigt. Mit vielen neuen Eindrücken ging es dann heimwärts.

  

Bilder: Luden/Michael, Bericht: Tietjen

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB