Erlebnisreise im Dreiländereck rund um den Bodensee

 Der Kreislandfrauenverband Wesermünde hatte zu einer 8-tägigen Bustour rund um den Bodensee eingeladen. 42 Landfrauen und -männer machten sich auf den Weg ins Dreiländereck Deutschland, Österreich, Schweiz in die Zeppelin-Stadt Friedrichshafen. Nach einem Spaziergang durch die Stadt mit dem Besuch des Zeppelinmuseums ging es am folgenden Tag  mit Reiseleiter Hans und Busfahrer Robert zur Insel Mainau.Die Blumeninsel mit ihrer Blütenpracht und dem alten Baumbestand ist schon einzigartig.

 Am nächsten Tag ging die Fahrt ins Appenzeller Land. Nach dem Besuch einer Schaukäserei hatten die Reisenden die Gelegenheit von der Schwägalp mit der Schwebebahn auf den 2500 Meter hohen Säntis zu fahren. Leider war die schöne Aussicht total in Nebel gehüllt. Dafür konnten dann alle den Rheinfall in Schaffhausen bei herrlichem Sonnenschein genießen.

Am nächsten Morgen ging es über die oberschwäbische Barockstraße nach Schloß Salem und weiter durch das Allgäu nach Ravensburg. Tags darauf führte die Reise nach Österreich. Nach einem Rundgang in Lindau stand ein Besuch der Seebühne in Bregenz auf dem Programm. Die Führung durch eine Schnapsbrennerei mit anschließender Verkostung beendete diesen Tag.

Am letzten Tag ging es nach Unteruhldingen zum Pfahlbaumuseum, das seit 2011 zum Weltkulturerbe gehört. 23 rekonstruierte Häuser aus der Stein- und Bronzezeit machen mit Originalfunden und Nachbildungen die versunkene Welt wieder sichtbar. Am Abend hatten die Reisenden noch die Gelegenheit am größten Fest der Region – dem Seehasenfest, das über mehrere Tage in Friedrichshafen gefeiert wird – teilzunehmen.

 

 

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB