Kochen mit Stefan Brandes

Das hat die Dorumer Schulküche bestimmt noch nicht gesehen.

Unter fachkundiger Anleitung von Stefan Brandes vom Café Löwenherz in Altenbruch kochten die Landfrauen ein weihnachtliches Menü.

Zubereitet wurde eine feine Kartoffelcremesuppe mit Edelschimmelpilzkäse, gehobelten Walnüssen und Kräuterscampi. Es folgte Jungschweinfilet im Brotmantel mit Petersilienwurzelpüree und Rosenkohlblättern. Als Nachtisch gab es Orangentiramisu.

Ganz anders wurde es einigen Landfrauen, als sie teures Schweinefilet im Mixer pürieren sollten. Dabei wurden die Endstücke vom Schweinefilet in Würfel geschnitten, 20 Minuten ins Gefrierfach gelegt und danach mit Sahne und Salz im Mixer kleinpüriert. Mit dieser Farce wurde dann das auf 5mm geschnittene Brot bestrichen und mit dem Schweinefilet mit Hilfe einer Alufolie zu einer Rolle gewickelt, die dann im Ofen gegart wurde.

Arbeitsintensiv war es auch den Rosenkohl in die einzelnen Blätter zu zerteilen. Diese wurden dann kurz ( 2 Minuten ) in kochendem Salzwasser blanchiert, abgeschreckt und in zerlassener Butter mit Salz und Pfeffer geschwenkt, so dass noch eine gewisse Bissfestigkeit erhalten blieb.

Herr Brandes zeigte gekonnt, wie richtig eine Orange filetiert wird.  Auch sein Rezept, die Vorsuppe mit Edelschimmelpilzkäse zu verfeinern sorgte für ein interessantes Geschmackserlebnis.

Entgegen der sonstigen Gewohnheit, das Tiramisu mit Löffelbiskuit herzustellen, wurde extra ein dünner Biskuitteig gebacken.  Die ausgestochenen Kreise wurden anschließend mit der Creme zu einem Turm geschichtet und mit Granatapfelkernen verziert.

Die Mühe hat sich wirklich gelohnt. Das Menü schmeckte sensationell. 

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB