Landfrauenfrühstück

„Frech, wild und wunderbar sind die Landfrauen.“ So startete der Vortrag von Beate Recker. Sie meint: „Stell Dir vor: wir bauen den Flughafen in Berlin...dann wäre er fertig!!!“ Ihre Berufsbezeichnung: „Erfolgsbeschleunigerin“. Dazu passte das Outfit. Ein hautenges leuchtend orange – gelb – weißes Kostüm.

Wer jetzt an einen Paradiesvogel glaubte, lag falsch. Sie referierte zum Pippilotta – Prinzip. Pippi Langstrumpf, das Mädchen mit den roten Zöpfen und geringelten Strümpfen, von der Autorin Astrid Lindgren, der Verfechterin gewaltfreier Erziehung in der Nachkriegszeit. Pippi ist witzig, frech, raumgreifend in ihrer Körpersprache. Sie holt sich Ruhe, wenn sie diese braucht. Am Ende rockten über 140 Landfrauen aus Land Wursten zu 13 Autosuggestionen von „Es ist möglich“ zu „Ich bin sexy“. Und das alles nach einem opulenten Frühstück in Riehls Garten. Klar, dass es da Standing Ovations gab.

Im vorgestellten Sommerprogramm hat sich nichtsdestotrotz ein Fehler eingeschlichen. Das Spargelessen in Krempel am 16. Juni findet natürlich an einem Donnerstag und nicht an einem Freitag statt. 

 

Fotos: Agnes Dahl & Birgit Deppe

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB