Vortrag. Omas Hausmittel - Mythos oder Warheit

Bei jeder Erkrankung, Verletzung, Husten, Schnupfen...ect.  gleich ein Medikament nehmen ? Nein, das möchten immer weniger Menschen und greifen zu pflanzlichen Mitteln. Um mehr darüber zu erfahren und alte Hausmittel auf den Prüfstand zu stellen, trafen sich die Krempeler Landfrauen am 08. März 2016 unter dem Thema:

 

                        „Oma's Hausmittel  -  Mythos oder Wahrheit“

 

mit der Referentin Renate Frank (Diplom Oecotrophologin).

 

Früher gab es für jedes Wehwehchen ein Hausmittel. So haben Hühnersuppe, Quarkumschläge, Honig, Zwiebeln, schwarzer Tee usw. eine lange Tradition. Doch was hilft wirklich? Frau Frank erklärte uns alte und auch neue Hausmittel in leicht verständlicher Form. Bei der gut besuchten Veranstaltung gab sie uns viele hilfreiche Tipps und auch Beispiele.

Grundsätzlich gilt:     Was Wirkungen hat, kann auch Nebenwirkungen haben.

Für den therapeutischen Erfolg ist es wichtig und entscheidend auf die Dosierung und Herstellungsmethode zu achten. Und natürlich auf die Dauer der Anwendung. Hier nun einige Tipps:

 

-        Bei Vitamin C Mangel.........            heiße Zitrone trinken aber nicht über 40 Grad                                                                erhitzen, da sonst das Vitamin C zerstört wird.

-        Bei grippalem Infekt........... Ingwertee, Hühnersuppe, Fliederbeersaft mit                                                               Honig und schwarzen Tee

-        Bei Durchfall................                     schwarzen Tee + einige Tropfen Orangensaft +                                                 Honig

-        Immunsystem stärken....                 täglich 1 Glas Gemüsesaft

-        Herpesviren......                                Honig auf die Wunde

-        Husten / Reizhusten........                 Honig mit ein wenig Instantkaffee mischen

-        Reflux / Sodbrennen......                  1 – 2 Stück Lakritze (Süßholz) lutschen

-        zu viel Magensäure.......                  Quark, Honig + Banane essen

-        Bluthochdruck.....                             eine Handvoll Trockenfrüchte ( z. B. Rosinen)

-        usw.

 

 

 

So wissen wir Landfrauen nun:

 

Heilmittel richtig angewendet hält gesund und in Schwung

 

Also, bleibt schön gesund, denn.........   :-)

 

Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel

 

                                                                                  (Sebastian Anton Kneipp)

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB