Ute Berger übernimmt Führung beim LandFrauenverein Stotel

Ute Berger übernimmt für zwei Jahre kommissarisch den Vorsitz des Landfrauenvereins Stotel. Der Posten der 2. Vorsitzenden bleibt erst einmal unbesetzt. Mit Beate Tienken wurde eine junge Landfrau als Beisitzerin in den Vorstand gewählt. Die Veranstaltung war vom Abschied der langjährigen ersten Vorsitzenden Ingrid Tienken geprägt.

Kaum waren Sitzung und Buffett eröffnet, sorgten Wassili Rusnak und Andreas Huisgen für die erste Überraschung. Mit ihren musikalischen Darbietungen dankten sie Tienken für deren jahrelange Mitarbeit  bei „Klassik auf dem Bauernhof“.

 Nach dem Ausflug in die Welt der Klassischen Musik fiel es Ingrid Tienken nicht leicht, zu den Regularien überzugehen. In ihrem Tätigkeitsbericht ging sie auf die zahlreichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. Urda Luden rief die Fahrten zur  Grünen Woche, in die Wesermarsch , die Fünf-Tage-Reise nach Berlin und den Besuch des Weihnachtsmarktes in Hannover in Erinnerung. Zudem unternahmen die Frauen eine Radtour zum Otterbiothop nach Lunestedt, berichtete Ute Berger.

 Kassenwartin Ute Bunge berichtete über einen soliden Kassenbestand. Ihr, sowie dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Einstimmig zur neuen Kassenprüferin wurde Regina Michaelis  gewählt. Ute Bunge, die das Amt der Kassenführerin seit über zehn Jahren innehat, stellte sich zur Wiederwahl und  wurde einstimmig bestätigt.  Neu in den Vorstand gewählt wurde Beate Tienken als Beisitzerin für Kochbuchverwaltung und Programmgestaltung, wobei sie vor allem Angebote für jüngere Landfrauen in den Focus rücken wird.  Da der Posten der zweiten Vorsitzenden nicht besetzt wurde,  werden die Aufgaben bis auf weiteres verteilt.  Abstriche in Programm und Qualität wird es somit nicht geben.

 Die Fahrten 2016 führen vom 31.7.- 4.8. nach Aachen mit Besuch von Lüttich und Monschau. Die Tagesfahrt geht nach Worpswede, wo das SOS-Kinderdorf besucht wird. Die Theaterfahrten sowie der Besuch in der Glocke werden weiterhin von Ingried Tienken betreut.

                                             Nach der Tagesordnung bedankte sich Ilse Marie Schröder  vom  Vorstand des Niedersächsischen Landfrauenverbandes  bei Ingrid Tienken für 25 Jahre Tätigkeit im Vorstand und zehn Jahre  als Vorsitzende der Stoteler Landfrauen. Sie überreichte die Silberne  Biene. Anke Hesemann Prenzler  überbrachte Grußworte vom Kreisverband und von jedem der Vorstandsmitglieder erhielt sie eine Rose und einen Zettel mit einem guten Wunsch.

 

                                                                 Text und Bilder von Anita Becker

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB