Ängste der Kinder nicht wegreden

Vortrag: Dr. Axel Renneberg, Chefarzt für Kinder und Jugendliche, Ameos-Klinik am Bürgerpark

 

50 Teilnehmerinnen der beiden Landfrauenvereine Stotel und Donnern

 

„Für Kinder gibt es keine heile Welt, und Tabuthemen sind immer problematisch. Darum ist es so wichtig, zeitnah über alles zu reden“, sagte Dr. Renneberg auf der Veranstaltung im Bürgersaal des Loxstedter Rathauses.

Kinder erfühlen – hören unsere Ängste. Bevor wir aber mit ihnen über schlimme Ereignisse, Katastophen und familiere Veränderungen reden, müssen wir uns selber darüber klar werden, was diese Ereignisse in uns auslösen. Erst dann können wir alle Themen, die uns Sorgen bereiten, mit den Kindern bereden. Zuvor müssen Eltern und Großeltern die wirklich schlimmen Katastrophen evtl.  filtern und differenzieren, um gefaßt und ruhig das Geschehen zu erklären.

Ein weiterer Schritt zum Abbau von Ängsten: Wir begleiten die Kinder, indem Regeln aufgestellt und eingehalten werden, deshalb sollten die Verhaltensregeln auch gut überlegt sein. Ein gewisses Kräftemessen im Rahmen dieser Regeln gehört dazu und ist sehr wichtig für die Entwicklung. Wer sich allerdings grundsätzlich gegen jede Regel verhält, gerät leicht in die Isolation.

Desweiteren brauchen Kinder nahe Vertrauenspersonen. Wenn sie diese verlieren, führt das schnell zu einer Verunsicherung. Doch wenn auch die Vertrauensperson nicht mehr helfen kann, muss professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden. Bei den von den Schulen angebotenen Gewaltpräventionskursen lernen Kinder mit Gewalt umzugehen, und sich zu wehren.

Das Ziel: „Das persönliche Glück zu erreichen, ist allen Menschen gleich. Wir haben in Deutschland gute Gesetze, es fehlt nur an der Durchsetzung. Freiheit muss verteidigt werden,weder Eltern, Lehrer noch die Politik darf klein beigeben,“ schloß Dr. Renneberg seinen interessanten Vortrag. Anschließend beantwortete er noch Fragen zu den Erfahrungen der anwesenden Mütter und Großmütter.

 

 

                                                                    Text und Fotos :Helga Tietjen

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB