Leckere Kräuterküche aus der Natur 

Leckere Gerichte aus Wildkräutern zaubern, begeisterte uns Landfrauen auch in diesem Jahr aufs Neue.
So sammelten wir vorab Löwenzahn, Brennnessel, Giersch, Gänseblümchen, Sauerampfer, Bärlauch, Wiesenschaumkraut und Spitzwegerich, 
um im Ortsgemeinschaftshaus Ueterlande hieraus schmackhafte Gerichte herzustellen.
 
Unsere Kursleiterin Elvira Böhmer hob die wertvollen Inhaltsstoffe der Wildkräuter hervor – sie haben ein Vielfaches mehr an Vitaminen und 
Mineralstoffen als unsere heimischen Gemüse und Kräuter. So können auch Brunnenkresse, Huflattich, Kapuzinerkresse und Schafgarbe verwendet
werden – jeweils die zarten Blätter.
 
Dann ging es an die Arbeit. Jede Teilnehmerin erhielt 1 – 2 Rezepte. Nach folgender Grundregel wurde gearbeitet: Salat putzen, unter fließendem
Wasser waschen und ausschütteln, zerpflücken oder schneiden, je nach Rezept.
 
Das umfangreiche Büfett reichte von der Wildkräuter-Rahmsuppe über verschiedene Salate mit Bärlauch-Stangenbrot und Kräuterbutter bis zur
Wildkräuter-Pizza.
 
Das Zubereiten der Gerichte hat und viel Spaß gemacht – hier eine Kostprobe:
 
350 g zarte Löwenzahnblätter                                    Gewaschene Blätter des Löwenzahns zerpflücken, Mandarinen in Stücke schneiden und aus
    4    Mandarinen                                                       den übrigen Zutaten eine Marinade rühren und unterheben. Mit den hartgekochten Eiern den
    1    Becker Joghurt                                                   Salat garnieren.
    1    Eßl. Schnittlauchröllchen
          Meersalz                                                            Als Basis-Zutaten können Kopfsalat, Frisée- oder Eisbergsalat beigemischt werden.
          Pfeffer
          Honig nach Geschmack
    2   hartgekochte Eier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB