LandFrauen: Weiblich, ländlich, innovativ.

Herzlich Willkommen!

Wir sind der Kreisverband der LandFrauenvereine Wesermünde. LandFrauen engagieren sich für chancengerechte Lebensbedingungen auf dem Land und in der Stadt, für die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Männern und Frauen. LandFrauen lernen gemeinsam und bündeln ihr Wissen im größten Bildungsnetzwerk für Frauen. LandFrauen sind füreinander da und setzen gemeinsam neue Impulse. Sie genießen das Miteinander und schöpfen daraus Lebensfreude.

Über uns

Erfahren Sie alles über den Kreisverband der LandFrauenvereine Wesermünde. 

» Über uns

Die Vereine

Auf den Seiten der Vereine finden Sie alle Informationen und interessante Berichte aus dem Vereinsleben. 

» Vereine

Kontakt

Sie haben eine Frage oder benötigen Informationen. Schreiben Sie uns eine Nachricht!

» Kontakt


Rezept des Monats

Jeden Monat neu: ein tolles Rezept aus unseren Kochbüchern.

» zum Rezept des Monats

Alle Vereinsfahrten im Überblick

Eine Übersicht der Vereinsfahrten mit allen Informationen.

» zu den Fahrten


Neuigkeiten vom Kreisverband

Kreislandfrauentag

Anlässlich unseres Kreislandfrauentages 2017, begrüßte Anke Heesemann-Prenzler rund 400 LF und Gäste in den Räumen der Tanzschule Beer.

Frühlingsambiente, gestaltet durch die Landfrauen, sorgte schon zu Beginn für eine fröhliche, entspannte Atmosphäre unter den Landfrauen und den vielen Ehrengästen.

Besonders freute Anke Heesemann-Prenzler sich, Barbara Otte-Kinast im Cuxland begrüßen zu können.

Sie stellte die Themen: Ärzteversorgung, Wolf und Integration vor, mit denen sich der NLV-Vorstand z.Z. intensiv befasst und berichtete über die erfolgreiche Kommunikation mit Politik und Wirtschaft, diesbezüglich.

Wir nahmen ihre Begeisterung, ihr Engagement mit.

Ingrid Tienken (Stotel), Helga Silber (Beverstedt) und Petra Brassen (Wulsbüttel) wurden für langjährigen Vorsitz geehrt. Die Nachfolgerinnen Ute Berger, Angela Gerken Und Imke Spinken wurden vorgestellt.

Nach leckerem Essen und weiteren Grußworten, gehört von Anette Faße und Ulla von der Decken, kündigten Christiane Mangels und Cora Beckmann unseren Referenten, Herrn Lutz Klevemann, in Form eines gelungenen Sketches  an.

Er berichtete in einer Vorpremiere über sein am nächsten Tag (17.3.17) in Berlin offiziell erscheinendes Buch: „Lemberg, Europas vergessene Mitte“.

Kurz berichtete er über die derzeitige Lage in Europa und leitete dann über zu Lemberg, zu der Stadt mit der wechselvollen langen Geschichte, bis hin zu den Massenmorden und –vertreibungen während und nach dem 2. Weltkrieg, bis von Lemberg eine Stadt mit 20000 Einwohnern verblieb. So entstand eine Stadt, „ohne Geschichte“, die heute rund 350000 Einwohner zählt und so viele geschichtliche Erinnerungen nicht verarbeitet hat, die ohne Beachtung, erhalten geblieben sind.

Herr Klevemann schrieb ein denkwürdiges Buch.

Das Beiprogramm, gestaltet von der Harfenistin Assia Cunego und dem Ehepaar Meyer mit Standardtänzen, vielseitig und auf hohem Niveau, war eine Augen- und Ohrenweide.

In den Schlussworten überlegte Heike Bahr, welche Bedeutung diese politischen Veränderungen  in Europa für uns Landfrauen im Cuxland  haben und wo wir einen Schwerpunkt unserer Arbeit sehen können, genauso wie Barbara Otte-Kinast dies für den NLV getan hat.


Weitere Neuigkeiten finden Sie » hier

Unsere Kochbücher

Kochbücher

 

Entdecken Sie jetzt unsere Kochbücher. Es erwarten Sie viele leckere Rezepte zum Nachkochen.

» zu den Kochbüchern

Partnerschaften

 

Transparenz schaffen

von der Ladentheke bis zum Erzeuger

» Erfahren Sie mehr

Logo LEB

 

In Zusammenarbeit mit der LEB